Gründung des Vereins HA – ILE e.V., Partnerschaft Haar – Ilembula

Gründung des Vereins HA – ILE e.V., Partnerschaft Haar – Ilembula

Seit 1987 gibt es die Partnerschaft zwischen der Jesuskirche Haar und der evangelisch-lutherischen Gemeinde Ilembula im Südwesten von Tansania.

Seit 2003 hat sich diese Partnerschaft vor allem durch viele, beinahe jährliche Besuche rasant entwickelt. Damit verbunden war ein stetes Anwachsen der Verwaltungstätigkeit für alle Beteiligten – die Leitung der Jesuskirche, die Verantwortlichen der Partnerschaftsgruppe „AK EineWelt“ und die Partner in Tansania.

Da die Verwaltungsanforderungen der Evangelischen Kirche Deutschlands nicht auf die Projekt-orientierte Partnerschaftsarbeit ausgelegt sind, beschlossen Kirchenvorstand und AK EineWelt Ende November 2017, die Projektarbeit in einen eigenständigen Verein auszulagern. 

Der Verein HA-ILE, Partnerschaft Haar-Ilembula, ist als gemeinnütziger Verein eingetragen.

 

Sensationeller Erlös beim Booksale Oktober 2017

Sensationeller Erlös beim Booksale Oktober 2017

Am 13. und 14. Oktober fand im Ernst-Mach-Gymnasium der jährliche English-Booksale (Bücherflohmarkt mit englischen Büchern) statt. Dieser Booksale ist der größte in der Region München. Eine Gruppe von ca. 20 englisch-sprachigen Frauen(die meisten davon sog. Native Speakers) über Monate diesen Verkauf vorbereitet und führte ihn jetzt zum 14. Mal durch. Sie wurden unterstützt von hilfsbereiten „starken“ Männern, die ca. 17.000 englische Bücher und DVD’s aus dem Lager in der Blumenstraße in das EMG transportierten und die unverkauften wieder dorthin zurück brachten. Diese Helfer waren Ehemänner, Söhne und Töchter, Mitglieder des AK-1-Welt, des Haarer Tischs, Nachbarn und Freunde.

Team

Im EMG waren in der Aula und in den Gängen viele Biertische aufgebaut, die der Bauhof geliefert und aufgestellt hatte, damit das riesengroße Angebot – fein säuberlich sortiert nach Kategorien – für die Besucher übersichtlicher und die Auswahl leichter war.

PA120002 PA130013 PA130006

Der Lohn für die viele Arbeit und Mühen war dann aber sensationell: € 14.004 wurden an beiden Tagen erlöst. Das Geld ist für Projekte in der Partnergemeinde Ilembula bestimmt.

Kirsten Braun, Gerlinde Rückert und ihr Booksale-Team bedanken sich ganz besonders beim Ernst-Mach-Gymnasium für die Möglichkeit, trotz Aula-Umbau den Bücherflohmarkt dort durchzuführen, beim Bauhof für die Aufstellung der vielen Biertische, beim Haarer Tisch für den HT-Wagen als Transportfahrzeug und die vielen freiwilligen Helfer.

HA-ILE – Sonntag am 1. Oktober 2017

HA-ILE – Sonntag am 1. Oktober 2017

Am 1. Oktober haben wir den diesjährigen Partnerschaftssonntag der Jesuskirche – „HAar – ILEmbula“ –  gefeiert.

Die Verbundenheit mit Ilembula wurde dieses Mal ganz besonders demonstriert:
Durch den Besuch einer Schüler-/Lehrer-Gruppe der Ilembula Secondary-School, der ergänzt wurde durch die Schüler-/Lehrergruppe des Ernst-Mach Gymnasiums, die im August in Ilembula war. Beides hatte die Schulpartnerschaft Tansania – SchuPa – organisiert, mit der der AK EineWelt in enger Kooperation steht; mehr dazu können Sie auf der Homepage der –> SchuPa lesen. Die beiden Direktoren – Vitus Mpogole und Gabriele Langner – hielten kurze Begrüßungsansprachen. Musikalisch unterstützt wurde der Gottesdienst durch eine Trommelgruppe aus Poing mit Tola Sholana. Die Kollekte für das Dekanats-Jahresprojekt „Fitting-School Ilembula“ erbrachte großartige € 564.-

Für alle diejenigen, die am Gottesdienst nicht teilnehmen konnten, hier die Predigt von Pfarrer Klaus Rückert: Gottesdienst 2017 – Predigt über Lk 8,4-8

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es im Gemeindehaus ein tansanisch-angehauchtes Mittagessen und danach eine lebhafte Diskussion mit den beiden Schülergruppen und zahlreichen Gästen.

Und noch ein paar Bilder vom Gottesdienst und der Diskussion im Gemeindehaus

P1030394 PA010005

P1030442 P1030448 P1030465 P1030461 P1030490 P1030493

PA010011